Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

ELV Agent wurde aktiviert.
ELV Agent wurde geändert.
ELV Agent wurde deaktiviert.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Akku-Lade-Center ALC 3000 PC, Komplettbausatz

Dieser Artikel befindet sich nicht mehr in unserem Sortiment.
CHF 151,23

zzgl. MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten

  • 076962
  • 4023392769627
Das Akku-Lade-Center ALC 3000 PC unterstützt alle aktuellen Akku-Technologien am Markt, sämtliche Parameter lassen sich den eigenen Bedürfnisse und dem jeweiligen Akku anpassen.
Bausatzinformationen
Schwer
7
Ja
Das Akku-Lade-Center ALC 3000 PC unterstützt alle aktuellen Akku-Technologien am Markt, sämtliche... mehr

Dazu ist das Gerät zukunftssicher, weil komplett upgradefähig. Die einfache Konfiguration erfolgt über die komfortable PC-Software ChargeEasy, am Gerät sind dann nur noch die gewünschte Funktion auszuwählen um den Ladevorgang zu starten, alle Akku-Parameter sind in einer internen Datenbank hinterlegt und werden von dort abgerufen. Somit kann es nahezu keine Fehlbedienungen mehr geben!

  • Netzbetrieb über integriertes Schaltnetzteil (Im Lieferumfang enthalten)
  • Mobilbetrieb (12/24 V)
  • 1 Ladekanal, max. Lade-/Entladestrom 5 A (max. Ladeleistung 60 VA)
  • Unterstützt alle aktuellen Akku-Technologien, inkl. LiFePO4
  • -DU-Schwelle als Abschaltkriterium für NiCd-/NiMH-Akkus individuell einstellbar
  • Schonende und automatische Behandlung überlagerter oder tiefentladener Akkus
  • Hochgenaue Ladeend-Abschaltung für alle Akku-Typen
  • Bearbeitungsfunktionen (abhängig von der jeweils gewählten Akkutechnologie): Laden, Entladen, Entladen/Laden, Test, Auffrischen, Zyklen, Formieren, Wartung
  • Programmierung/Fernsteuerung am PC über USB-Schnittstelle, nach Programmierung autarker Betrieb
  • Firmware komplett per Flash-Technologie update- und upgradebar
  • Revolutionäres Bedienkonzept: nur zwei Tasten, mit Datenbankunterstützung und optionalem Transponder-Identifikationssystem
  • Integrierte Akku-Datenbank für die Parameterspeicherung von bis zu 40 Akkus/Akku-Sätzen
  • Super-Schnellladen möglich, Anschluss für externen Temperatursensor vorhanden
  • Integrierter Datenlogger, zeichnet bis zu 10 Bearbeitungsvorgänge komplett auf, Auswertung am PC
  • Optionale Anschlussmöglichkeit für berührungsloses Akku-Transponder-Identifikationssystem, greift automatisch auf die Datenbank zu und stellt alle Parameter individuell für den Akku ein – keine Fehleingaben und Verwechslungen möglich!
  • Großes Info-Display mit Anzeige aller relevanten Parameter
  • Robustes Metallgehäuse
  • Systemvoraussetzung für "Charge-Easy": MS Windows 2000, XP, Vista und 7
  • ein regenerieren von Blei-Akkus nicht möglich
Kundenbewertungen
Wählen Sie unten eine Reihe aus, um Bewertungen zu filtern.
5
0
4
1
3
0
2
0
1
0
Durchschnittsbewertung
Gesamt
4
Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es sich um echte Bewertungen handelt. Mehr Informationen
1 Kundenbewertungen
verifizierter Verkauf 09.03.2011

Preis - Leistung: gutQualität: sehr gutAufbau: für Geübte, kein ProblemSoftware: mittelmäßigAnleitung: ausführlich, jedoch verbesserungsfähigEmail/Reparatur ELV-Support: hervorragendTelefon ELV-Support: durchschnittlich bis enttäuschendWas allerdings nervt ist das durcheinander bei den Funktionen, ich hatte eigentlich ein Gerät gesucht, dass auch Blei Akkus regenerieren kann, kann es leider nicht.Außerdem ist es ohne PC nur sehr eingeschränkt fähig das volle Potenzial auszuschöpfen.Auf Linux geht "natürlich" nichts, sehr schade.Man sollte auch genau aufpassen wie das mit dem 230V Anschluss ist, in der Bausatzversion ist es aus diversen Gründen empfehlenswert das Netzteil mitzubestellen.

Lieferumfang mehr
  • Komplettbausatz ALC 3000 PC
  • PC-Software ChargeEasy für Windows
  • USB-Kabel
  • Schaltnetzteil
Forum mehr
Thema Antworten Zugriffe Letzer Beitrag
HFlor

Kühlkörpertemperatur zu hoch sofort nach Einschalten

von HFlor
1 794 ELV - Technische Kundenbetreuung
Michael.Kunze

Gerät nach Kalibrierung in Fehlermodus

von Michael.Kunze
1 704 ELV - Technische Kundenbetreuung
Quitte1

ALC 3000 PC R400 angekokelt

von Quitte1
1 547 rainmaker
Neuen Forumsbeitrag schreiben
FAQ
FAQ mehr
Wird im mobilen Betrieb der Speiseakku überwacht, oder kann es bei unbeaufsichtigten Betrieb zur Tiefentladung des Speiseakkus kommen?
Das Gerät verfügt über eine Low-Bat Erkennung. Ist der Speiseakku erschöpft, erfolgt eine definierte Abschaltung des Ladevorganges über das ALC 3000.
Wird bei Abschaltung der angeschlossene zu ladene Akku in diesem Fall belastet bzw. entladen?
Der zu ladene Akku wird bei der Abschaltung nicht belastet, es erfolgt hier keine Entladung. Wird die Spannung wieder zugeführt, wird der Ladevorgang automatisch neu gestartet.
Wie lassen sich weitere Transponder anlernen?
Hierzu ist das Ladegerät wieder in den Auslieferzustand zurück zu versetzen. Schalten Sie hierzu das Ladegerät mit gedrückt gehaltener Taste Function ein. Es erfolgt die Displayanzeige Warning Reset? No Betätigen Sie anschließend nochmals die Taste Function so dass die folgende Anzeige gegeben ist: Warning Reset? Yes Der Auslieferzustand wird wieder hergestellt wenn Sie jetzt die Taste Start/Stop betätigen. Alle Programmierungen sind dann erneut vorzunehmen. Das Anlernen weiterer Transponder sollte jetzt erfolgen können.
Kann ich den Lade-/Entladestrom stufenlos einstellen bzw. in welchen Stufen ?
Der Lade-/Entladestrom kann mit einer Auflösung vom 1mA stufenlos eingestellt werden.
Beim Ich habe zum Ende des Abgleichs durch Zeitmangel einige Punkte übersprungen. Können Sie mir bitte mitteilen wie ich bei dem Gerät nochmals in den Abgleichmodus gelange.
Um in den Abgleichmodus zu kommen wäre wie folgt vorzugehen: 1. Gehäuse aufschrauben um den internen Inkrementalgeber bedienen zu können. 2. Gerät einschalten. 3. Warten bis die Anzeige auf Ready -Akkuname- wechselt. 4. Jetzt den Inkrementalgeber (Ansicht von hinten) 1xrechts (1 Klickton), 2xlinks (2 Klicktöne), 3xrechts (3 Klicktöne) drehen und die Start/Stop Taste betätigen. 5. Anschließend die Abfrage mit Yes bestätigen (Inkrementalgeber und Start/Stop Taste). Die Beschreibung des Geräteabgleichs entnehmen Sie bitte der zum Download angebotenen Abgleichbeschreibung.
Bemerkung
Beim Bausatz wird ein Netzteil im seperaten Karton geliefert. Welches optisch wie Artikel 87586 aussieht.
Zuletzt angesehen