Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Labornetzgeräte

Anleitung: Installation unter Windows 8 bzw. 8.1

Beiträge zu diesem Thema: 2
Anleitung: Installation unter Windows 8 bzw. 8.1
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
28.07.2014, 19:15
Nach einigen Tüfteln habe ich es nun geschafft, die Software unter Win 8 64bit zum laufen zu bringen.

Das Hauptproblem war der USB-Treiber, der nicht von Microsoft signiert ist. Unter Win 7 begnügt sich Windows mit einem Warnhinweis aber Win 8 weigert sich standhaft den Treiber zu installieren.

Im Netz gibt es aber einige Tricks, dies zu umgehen. Einfach mal mit "nicht signierter Treiber Win 8" googeln. Mir hat die bebilderte Anleitung von Code-Bude.net am besten gefallen, daher verwende ich sie hier.
Danke an Raffi!

Ich schreibe hier nur eine kurze Zusammenfassung, ansonsten bitte auf dieser Seite nachlesen.

Also los gehts.

Zunächst mal die Software runterladen, aber nicht die von ELV sonder von der Reichelt Homepage.

Dann Win 8 starten, das Netzgerät per USB anschließen und einschalten. Nach einiger Zeit beginnt Win 8 die Treiberinstallation und schließt diese scheinbar auch erfolgreich ab. Allerdings ist der entsprechende virtuelle Com Port unter "Geräte und Drucker" mit einem gelben Ausrufezeichen versehen.

Jetzt unter Windows, Ausführen folgendes eingeben:

shutdown.exe /r /o /f /t 00

und die Eingabetaste drücken. Windows startet jetzt neu und einige Auswahlmenüs erscheinen.

Hier

-Problembehandlung
-Erweiterte Optionen
-Starteinstellungen
-Neu Starten

auswählen.

Nun die Option 7 – “Erzwingen der Treibersignatur deaktivieren” auswählen.

Windows starte jetzt neu und (nur) für diese neue Sitzung ist die Installation von unsignierten Treibern jetzt möglich. Der dann installierte Treiber funktioniert dann aber natürlich auch beim späteren normalen Booten.

Wem das jetzt zu schnell ging, einfach auf der o.g. Seite nochmal in Ruhe nachlesen.

Nun unter "Geräte und Drucker" den virtuellen Com Port auswählen und "Treiber aktualisieren" auswählen. Dabei die bei Reichelt heruntergeladene (und entpackte!) Datei angeben.

Nun sollte die Installation durchlaufen und das gelbe Fragezeichen verschwunden sein und ein "Korad Com Port" da sein. Darunter müßte die Bezeichnung des Ports stehen, bei mir COM3

Jetzt das Setup der Reichelt Datei starten und das installierte Programm starten. Den COM-Port auswählen (bei mir COM3) und das wars.

Das Programmfenster ist etwas gestaucht. Dies ändert sich aber, wenn man das Fenster maximiert

Bei mir zumindest funktioniert es einwandfrei.

Andreas


Aw: Anleitung: Installation unter Windows 8 bzw. 8.1
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.08.2014, 12:31
Hallo Andreas,

Danke für deinen Beitrag!
Bei mir passiert änliche Problem. Ich benutze Windows 7 Starter. Beim Installationsversuch bekomme ich die Warnung: "This product does not support Starter edition".

Kannst du bitteeinige Tipp geben?


Vielen Dank im Voraus!

GeraldoJ