Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Sonstige

Funktioniert KeyMatic Getriebeschloss?

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 2

Homematic 131762 Funk-Türschlossantrieb KeyMatic, silber inkl. Funk-Handsender für Smart Home / Haus

Artikel-Nr.: 131762

zum Produkt
Funktioniert KeyMatic Getriebeschloss?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
13.12.2016, 23:46
Hallo!
Funktioniert das HomeMatic KeyMatic auch mit einem Getriebeschloss, d.h. einem Schloss, das zum Abschließen mehrfaches Drehen des Schlüssels evtl mit erhöhtem Kraftaufwand erfordert?
Wie weit muss der Schließzylinder aus der Rosette oder dem Türschild herausstehen, damit das Gerät angebracht werden kann?
Danke!
Aw: Funktioniert KeyMatic Getriebeschloss?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.12.2016, 07:11
Das Schloß sollte ca. 1cm herausragen. Es sollte zwischen 8-15mm betragen.
Bei hohem Kraftaufwand wird das ganze wohl nicht funktionieren. Es gab vor einigen Jahren eine Anfrage bei dem der Schlüssel abgedreht wurde weil man statt der Batterien ein Netzteil montiert hatte. Wenn es aber sich nur um weitere Verriegelungen handelt (haben wir auch) dann funktioniert es einwandfrei.
Bei uns ist das so:
Wenn man noch einmal auf die Klinke bei abgeschlossener Tür drückt springt die Tür leicht aus der Füllung nach außen. Jetzt liegt der Riegel direkt am Schließblech und der Motor braucht eine viel höhere Kraft um den Riegel einzufahren. Das belastet die Batterien enorm und der Verbrauch ist viel höher.
Leider gibt es keinen Hinweis wieviel Kraft dieses Schloß hat. Ein "erhöter Kraftaufwand" ist relativ. Einfach ausprobieren!

Gruß