Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Bausätze und Zubehör

Homematic Bausatz für Raspberry HM-MOD-RPI-PCB

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 6
Homematic Bausatz für Raspberry HM-MOD-RPI-PCB
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
08.09.2016, 17:05
Hallo,

ich wollte den Funkmodul Bausatz von Homematic auf meinem Raspberry als LAN Gateway nutzen. Dazu habe ich das passende Script aus dem Homematic Forum verwendet. Nach erfolgreicher MAKE Anweisung habe ich versucht das ganze zu starten und erhalte den folgenden Fehler:

pi@homematic-repeat:~/homematic/hmgw $ sudo ./start-hmlan.sh
hmlangw: Kein Prozess gefunden
serial fd 3 name /dev/ttyAMA0
reset fd 4 gpio port 18
2016/09/05 20:02:17.849 <Error> Could not start Coprocessor application.

can't get serial number!
pi@homematic-repeat:~/homematic/hmgw $


Kann mir bitte jemand helfen und sagen wie ich das ganze beheben kann? :(
Aw: Homematic Bausatz für Raspberry HM-MOD-RPI-PCB
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
09.09.2016, 09:24
RPi 2 oder 3? Das Serial beim RPi2 heißt /dev/ttyAMA0, aber beim RPi3 ist das für das Bluetooth zuständig und es wurde eine "Mini-Uart" zu den GPIOs verbogen. (vereinfacht gesagt)
Versuch mal /dev/ttyS0

Wenn Du noch Jessie un Version Mai 2016 verwendest mußt Du die UART obendrein evtl. noch in der config.txt erst "enable"n.
Deatils dazu und Zusatzinfos (englisch): klick

ALles hängt also ab welchen Pi und welche Distribtion Du verwendest - solche Angaben fehlen leider.
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: Homematic Bausatz für Raspberry HM-MOD-RPI-PCB
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
09.09.2016, 09:52
Hi,
ich bin ein relativer Neuling.
Hier mal die Infos:
Rasbian verwende ich. (hatte ich direkt von der Seite vor zirka 4 Tagen heruntergeladen) und als Platine den Raspberry 2 Model B.

Ist es jetzt einfacher zu helfen? :?

Ich weiß wirklich nicht was ich machen soll...:/
Aw: Homematic Bausatz für Raspberry HM-MOD-RPI-PCB
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.09.2016, 08:18
Ok, damit ist mal die Schnittstelle "klar", keine Pi3-Problematik.
Hast du die serielle unter "Menü-Einstellungen-Raspberry Pi Konfiguration" im Reiter Schnittstellen aktiviert?
Versuch dort mal umzuschalten - egal in welche Richtung.
Bei mir ist "seriell" auf "deaktiviert" - nur damit geht mein Script korrekt (RS 485 Interfaceplatine).

Aber: ich glaube, das mit seriell... ist nur ein Folgefehler! Bei Dir steht
<Error> Could not start Coprocessor application.
Diese sollte wohl die Nummer der seriellen in das passende File schreiben, was sie nicht tun kann.
Gibt es die Datei?
/opt/YAHM/share/tools/hmgw/serialnumber.txt

Hier wäre ein Blick in /var/log/messages, syslog etc. evtl. hilfreich, der erklären könnte, warum die Coprozessor application nicht gestartet werden kann...
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: Homematic Bausatz für Raspberry HM-MOD-RPI-PCB
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.09.2016, 13:07
Hi,
du hattest recht. Das war die Lösung:

sudo nano /boot/config.txt


Dann das am Ende der Datei:
enable_uart=1
Aw: Homematic Bausatz für Raspberry HM-MOD-RPI-PCB
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.09.2016, 08:34
Sehr schön, wenns nicht mehr war.

Bei mir wars mal so, daß ein fertiges Script aus dem Web für meine Zwecke passend eigentlich und "fertig" so viele Nebenwirkungen bei mir hatte, daß ich es am Ende selber geschrieben habe, was weniger Zeitaufwändig war, wie die Suche nach den Fehlern :)
Ist halt jetzt ein Python/Perl Mix...
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.