Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Bausätze und Zubehör

LED-RGBW-Repeater, Lötprobleme

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 2
LED-RGBW-Repeater, Lötprobleme
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
13.09.2018, 20:09
Hallo,
hat außer mir noch jemand Probleme beim Löten mit diesem Bausatz? Hab's mit 250°, 300° und 400° probiert, bekomme aber die Elkos nicht angelötet. Hab mir sogar eine neue Lötstation besorgt da ich Probleme mit meiner vermutet hab.
Erhitze Lötauge und Anschlusspin, wenn das beigefügte Lötzinn nach einer Ewigkeit dann doch mal langsam schmilzt läuft es aber nicht in die Lötstelle sondern in entgegengesetzte Richtung den Anschlusspin rauf. Zwischenzeitlich sind die Lötaugen durch die unzähligen Versuche und die Temperaturen auch schon abgelöst ….
RaspBerryMatic, HM und HmIP Aktoren
Aw: LED-RGBW-Repeater, Lötprobleme
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.09.2018, 09:14
dann ist eine Oxydschicht auf den Drähten der Elkos, was leicht auch durch zuviele Versuche entstehen kann. Entweder mal durch feines Schmiergelpapier ziehen (die Drähte, nicht den Elko :) ) oder sowas verwenden: klick.
Löttemperatur bei bleifreiem Lot ist höher, hängt auch von der Lötspitze ab! Normal löte ich bleifrei mit 400°, verwende ich eine sehr lange und dünne (0,4mm) Spitze, brauch ich sogar 450°, weil das Temperaturgefälle bis zur Spitze deutlich größer ist, wie bei der kurzen 3mm Spitze.

Im Normalfall sollte das Flußmittel IM Lötzinn aber die Oxydschichten durchbrechen (ist ja nur eine Säure). Heizt man zu lange, dass das Flußmittel verdampft ehe es zum den Lötaugen/Drähten kommt, dann - wars das.
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.