Hallo,

ich habe seit ein paar Wochen ein Problem mit einem MS97 Master/Slave Schalter - ich weiß, der hat schon bald Museumswert, aber bis vor Kurzem hat er noch einwandfrei funktioniert.

Bei mir ist er dafür zuständig Monitor, externe Festplatten etc. einzuschalten wenn der PC angeschalten wird. Das hat auch über bestimt fünf Computer und gute 20 Jahre einwandfrei funktioniert. Den letzten rechner inkl neuem Netzteil gab es vor ca. 2 jahren und auch da hat der MS noch das gemacht was er machen sollte.

Seit ein paar Wochen schaltet er aber nicht mehr so wie er eigentlich soll.

Ist der Computer aus so zeigt mir das Leistungsmessgerät ca. 2 bis 3 Watt an. Damit aber der MS NICHT einschaltet muss ich ihn an den rechten Anschlag drehen (150VA). Schalte ich dann den Rechner ein, werden zwischen 70 und 120Watt verbraucht - aber wegen der Einstellung auf 150VA springt auch hier der MS nicht an.
Drehe ich nun den MS auf die Schaltschwelle (etwas darüber) dann ist er zwar dann an, aber wenn der PC aus ist dann eben auch noch - trotz 2 Watt im ausgeschaltenen Zustand.
Bis vor ein paar Wochen stand der Regner des MS in der Mitte und da hat es funktioniert. Liegt das am Alter? Elkos?
Oder hat das etwas mit Blindleistung im ausgeschaltenen zustand des Rechners zu tun?
Wie bekomme ich das wieder in den Griff?

Vielen Dank für die Hilfe