Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Bausätze

Problem mit IEC Sensor beim Zwei-Richtungszähler

Beiträge zu diesem Thema: 7
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Homematic Komplettbausatz Zählersensor-Sendeeinheit Strom/Gas HM-ES-TX-WM

Artikel-Nr.: 140143

zum Produkt
Problem mit IEC Sensor beim Zwei-Richtungszähler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.06.2016, 20:09
Ich betreibe seit einigen Tagen den Zählersensor für Strom und Gaszähler HM-ES-TX-WM (Sw 1.1) zusammen mit dem Energiesensor für Smart Meter ES-IEC an einer CCU2 (Sw. 2.19.9) und einen Zwei-Richtungszähler Easymeter Q3DB1024.
Als Identifikationskennzeichen in der CCU habe ich für Ch1 die 1-0:1.7 und 1-0:1.8 und für Ch2 1-0:41.7 und 1-0:2.8 angelegt.

Mit der oben genannten Zusammenstellung habe ich folgende Probleme:
Anscheinend kann der Stromzähler keine negativen Werte verarbeiten. Da in den letzten Tag die PV läuft und mehr Energie als Verbrauch erzeugt wird, ist der Leistungs-Wert negativ, dieser wird aber am Gerät und in der CCU als positiv dargestellt. Auch die Diagramme sind immer im positiven Bereich. Das Auslesen mit einem anderen Logger ergab zb. diesen Auszug: 1-0:41.7.255*255(-003679.66*W).

Desweiteren werden exakt 10 Minuten nach Betätigen einer Taste am HM-ES-TX-WM die Werte für Ch1 nicht mehr aktualisiert. In diesem Moment wird auch das LCD abgeschaltet und LED blinkt nicht mehr auf.

Ablernen, Zurücksetzen auf Werkeinstellung, Neu anlernen, Batterien raus für 1 Stunde, andere Identifikationskennzeichen gewählt und andere Standorte für den Zählersensor gewählt war alles ohne Erfolg.

Ebenso ist das Diagramm erstellen etwas ungewöhnlich: Wenn Diagrammtyp Energiemessung gewählt wird, erscheint zwar als Gerät der HM-ES-TX-WM, aber nur mit den Standart Strom und Gas Sensortypen.
Erst wenn der Diagrammtyp Benutzerspezifisch gewählt wird, kann man den IEC Stromsensor auswählen.
Das ist nicht tragisch und lösbar, aber wie gesagt, nicht logisch.

Wie kann man aber die oben beschriebenen Probleme mit den negativen Werten und den nach 10 Minuten nicht mehr aktualisierten Werten des Ch1 beheben?

Gruß
Aw: Problem mit IEC Sensor beim Zwei-Richtungszähler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.06.2016, 14:16
Hallo Röstkartoffel,

wir haben hierzu ein Ticket beim Hersteller eQ-3 erstellt. Sobald wir eine Rückmeldung diesbezüglich erhalten, werden wir uns wieder mit Ihnen in Verbindung setzen. Bis dahin bitten wir Sie um etwas Geduld.


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Problem mit IEC Sensor beim Zwei-Richtungszähler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.06.2016, 12:54
Hallo Röstkartoffel,

wir haben nun folgende Rückmeldung vom Hersteller erhalten:

"...
Eine Unterscheidung wird bereits bei der Konfiguration vorgenommen. Für jede Richtung wird ein seperater Kanal konfiguriert. Damit lassen sich die Werte entsprechend unterscheiden und werden beide positiv dargestellt.

Vermutlich liegt bei dem Verhalten, dass nach 10 min. keine Daten mehr aktualisiert werden ein Problem mit dem Gerät vor. Alle Geräte im Labor zeigen dieses Verhalten nicht.
..."

Wir empfehlen Ihnen daher, den Sensor samt Sendeeinheit und einem Ausdruck dieses Beitrags zur technischen Überprüfung einzusenden.


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Problem mit IEC Sensor beim Zwei-Richtungszähler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.06.2016, 20:01
Hallo ELV-Kundenbetreuung.

zu 2. Die Retour-Ware zwecks Überprüfung ist unterwegs.

zu 1. Der Zwei-Richtungszähler Easymeter Q3DB1024 hat keine zwei unterschiedlichen Identifikationskennzeichnungen für die Leistung je Richtung, sondern u.a. nur die Momentanleistung L1+L2+L3 (1-0:1.7.255*255). Der als Standartwert in der CCU gesetzte Kennzeichnungswert 1-0:2.7 existiert nicht bei diesem Zähler.
Zwischen Lieferung und Bezug wird somit mit dem Vorzeichen unterschieden: Ist der Bezug höher als die PV-Erzeugung, dann ist der Wert positiv.
Ist die PV-Leistung jedoch höher als der Verbrauch, ist der Wert der Momentanleistung damit negativ, da eingespeist wird.

Laut der D0 Schnittstellen-Spezifikation im Dokument von Easymeter existiert der Kennzeichnungswert für ein Lieferregister 1-0:2.7 ebenfalls nicht.

Ich gehe somit von einen Software-Fehler in der Firmware aus.

Warum man ein so halbherziges und unfertiges Produkt für die eHZ auf den Markt bringt und mit nicht mehr als zwei Kanälen (Identifikationskennzeichnungen) auf den Markt bringt, ist mir schleierhaft. Wenn die D0-Schnittstelle einzelne Parameter für L1, L2 und L3 zur Verfügung stellt, wäre es eine tolle Sache, diese mittels Homematic auch zu nutzen. Somit könnte der Nutzer mit einfachen Mitteln den Stromverbrauch auf allen Phasen überwachen. Auch andere übliche Protokolle wie SML wären für viele User hilfreich. Bitte leiten sie diese Anregungen gerne als Verbesserungsvorschlag an die eQ-3 Entwicklungsabteilung weiter.

Aber zuerst bitte die Bugs in Zusammenhang mit dem ES-IEC-Sensor beheben lassen.

Gruß
R.
Aw: Problem mit IEC Sensor beim Zwei-Richtungszähler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.08.2016, 11:09
Hallo Röstkartoffel,

es wird in Kürze (voraussichtlich kommende Woche) ein Firmware-Update für den Zählersensor geben, dass die Kompatibilität zu den Stromzählern weiter optimieren soll.

Changelog:

Version 1.2.001 - 20160628
--------------------------------------------------------------
** Improvement
* ES-IEC
* Reading Energy meter with protocol modes A and C
* Passing negative power values on channel 1 to channel 2


Das Firmware-Update ist dann wie gewohnt über die Homematic CCU2 oder im Download-Bereich auf http://www.eq-3.de zu finden.


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Problem mit IEC Sensor beim Zwei-Richtungszähler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
28.07.2019, 14:07
Es ist anscheinend ein Fehler beim Setzen des Einspeisewertes auf Kanal 2 vorhanden. Wie beschrieben, werden negative gemessene Werte als Einspeiseleistung interpretiert und auf Kanal 2 kopiert. Dabei wird vermutlich der bisher bestehende Verbrauchswert auf Kanal 1 nicht auf den Wert 0 gesetzt. Dadurch wird sowohl ein Verbrauchswert von größer 0 als auch ein Einspeisewerte von größer 0 angezeigt, was logisch gar nicht möglich ist. Dieser "falsche" Verbrauchswert bleibt so lange bestehen, bis es wieder zu einem Energieverbrauch kommt, d. h. die Einspeisung beendet wird ein positiver Wert gemessen wird. In diesem Fall wird der Kanal 2 auf den Wert 0 gesetzt und der Kanal 1 bekommt den aktuellen Verbrauchswert zugewiesen.
Dieses Verhalten zeigt sich bei meinem Zweirichtungszähler Easymeter Q3DA1024 mit optischer "DO"-Schnittstelle am HM-ES-TX-WM (Version 1.2). Ansonsten funktioniert die Konfiguration fehlerfrei.
Aw: Problem mit IEC Sensor beim Zwei-Richtungszähler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
28.07.2019, 18:08
Hallo ALNE,

ich würde Dir ein Update auf die Version 2.2 empfehlen. Bei der werden negative Werte nicht mehr auf Kanal 2 umgebogen, sondern auf Kanal 1 mit negativem Vorzeichen übertragen.

Gruß

Schkopau
Profil erstellen