Die Funktionsweise ist Alles in Allem leider sehr enttäuschend :(:

Die Timer-Werte sind zwar im nicht flüchtigen Speicher, nützt aber nichts, da z.B. bei Stromausfall immer wieder zuerst Datum und Uhrzeit eingestellt werden muss. Damit kann ein zuverlässiger Betrieb nicht sichergestellt werden.

Wenn man im "Normal" Zustand auf z.B. AN drückt, wird im Display immer groß AUS angezeigt und nichts passiert. Egal ob der Ausgang ein oder ausgeschaltet ist - oder ob man die AN oder AUS Taste drückt. Man muss dann erst wieder auf die "Menü" Taste drücken um in den Standard Screen zurückzukommen (oder 30 sec. warten). Man sollte daher immer mind. drei Sekunden auf entweder EIN oder AUS drücken um den Schaltzustand manuell zu beeinflussen (intuitiv?)

Stromaufnahme des Gerätes liegt immer über 1 Watt. Da das Gerät für den Dauerbetrieb ausgelegt sein sollte, eigentlich nicht akzeptabel (Ökodesign-Richtlinie).

Es kann zwar die Ganggenauigkeit manuell verändert werden, aber schon in der Grundkonfiguration ist die Abweichung nach zwei Stunden schon fast eine Minute - um hier eine akzeptable Genauigkeit hinzubekommen bedarf es Aufwand. Wie damit die Langzeitstabilität gewährleistet wird, vermag ich nicht abzuschätzen.

Berücksichtigung der Sommer- und Winterzeit ist nicht vorhanden.

Das Display im Bausatz kann zwei Segmentstriche (Diagonale Striche in den Nullen an den letzten zwei Digits) nicht anzeigen. Wahrscheinlich Fehler im Display, da der gleiche Displaytyp in ähnlichen Geräten diese Segmentstriche anzeigt.

Wahrscheinlich ist es doch besser hier auf das Standard UP Programm der jeweiligen Schalterhersteller zurückgreifen. Eigentlich sehr schade, da sicherlich mit einer verbesserten Firmware und Wahl des Prozessors (z.B. mit RTC) einiges relativ einfach zu korrigieren wäre ...