Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Funk-Heizungsreglersysteme

Ventilantrieb FHT 8V-2 - Dauerpfeifton

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 3
Ventilantrieb FHT 8V-2 - Dauerpfeifton
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.03.2019, 17:29
Hallo Forum,
ich brauche bitte eure Hilfe und Wissen.
Ich habe gestern an 8 Ventilantrieben die Batterien gewechselt, 7 funktionieren, aber einer macht plötzlich Zicken.

Lege ich Batterien ein, dann erscheint im Display C1 dann 01, dann C2 und wieder 01 und danach gibt das Teil nur noch einen Dauerpfeifton von sich und reagiert auf nichts mehr. Kann dann nur noch die Batterien wieder entfernen.

Was hat der Ventilantrieb plötzlich für ein Problem? Batterien sind richtig drin.

Hat jemand einen Tipp für mich? Bin für jeden Ratschlag dankbar.

Schöne Grüße
Roland
Aw: Ventilantrieb FHT 8V-2 - Dauerpfeifton
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.03.2019, 17:42
Lt. Anleitung deuten der Pfeifton und die Fehlermeldungen (F statt C) darauf hin, dass der Ventilantrieb nicht gängig ist
Christian
Aw: Ventilantrieb FHT 8V-2 - Dauerpfeifton
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.03.2019, 21:10
Hallo Christian,
danke für die schnelle Antwort.
Leider trifft das auf den Antrieb nichz zu, Ventil als auch Ventilantrieb sind beide leicht gängig. Ich habe zum Test den Antrieb von Hand ganz rausgedreht (geht ganz leicht!) und dann die Batterien eingelegt. Dann kommt wieder C1... C2..., der Antrieb fährt bis zum Anschlag wieder zurück und dann kommt wieder das Dauerpfeifen. Es erscheint kein Fehlercode F...!

Hast Du evtl. noch eine andere Idee?

Gruß
Roland