Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Diverses

Verwendung mit 3,3V Komponenten

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 2

ELV Bausatz USB-I2C-Interface, inkl. Gehäuse, USB-Kabel, 3 Anschlusskabel

Artikel-Nr.: 084123

zum Produkt
Verwendung mit 3,3V Komponenten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.05.2013, 08:05
Wenn man nach dem Technik Tipp in diesem Forum vorgeht und R2 und R3 auslötet, soll es möglich sein 3,3V Komponenten zu verwenden.

Bei uns liegt aber nach dem auslöten der pull-up's immer noch 5V an den Ausgängen SCL und SCK an.

Die Ausgänge am Microcontroller liegen scheinbar intern an pull-up's! Im Datenblatt vom Microcontroller steht es gibt interne pull-up's die abgeschaltet werden können.
Ist das ein Fehler in der Firmware?

Grüsse
Sebastian
Aw: Verwendung mit 3,3V Komponenten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.05.2013, 14:38
Hallo sebastian_ams,

bitte beachten Sie hierzu den bereits bestehenden Thread "Verwendung mit 3,3V Komponenten".

Die internen Pullup-Widerstände des Atmel-Controllers sind in der Firmware zusätzlich zu den externen Pullup-Widerständen aktiviert worden. Was im vorgesehenen 5V-Betrieb kein Fehler darstellt.


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung