Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

NHTSA lässt vollautomatisierte Fahrzeuge ohne Lenkrad und Pedale zu

„Redundante manuelle Bedienung darf entfallen” – mit diesem Kernsatz entbindet die US-Verkehrssicherheitsbehörde Hersteller vollautomatisierter Fahrzeuge vom Einbau

Auf Messegeländen oder bestimmten Strecken gibt es sie schon, die vollautomatisch und autonom fahrenden Transportfahrzeuge ohne die fahrzeugtypischen Bedienelemente Lenkrad und Pedale. Nun hat die NHTSA den Weg für derartige Fahrzeuge für den allgemeinen Gebrauch geöffnet.

Mit dem „Final-Rule-Occupant-Protection-Amendment-Automated-Vehicles“ wurde eine gesetztliche Grundlage für die Zulassung autonomer, vollautomatisierter Fahrzeuge ohne manuelle Bedienelemente geschaffen.

Vermutlich dürften die ersten so ausgestatteten Fahrzeuge von der General Motors-Tochter Cruise  und der Google Tochter Waymo kommen. Anfang März erhielt Cruise die Genehmigung, in Kalifornien autonome Taxis zu erproben. Bisher muss noch ein Fahrer für den Noteingriff am noch vorhandenen Steuer sitzen. Wer einen Vorgeschmack auf das vollautonome Fahren erleben möchte, kann auch komplett fahrerlose Cruise-Taxis erproben – dort kann man sogar kostenlos mitfahren. In diesen Fahrzeugen findet man auch nicht mehr die herkömmliche Sitzanordnung – die Fahrgäste sitzen sich wie in der Bahn gegenüber und genießen mehr Platz.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild: Cruise