Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

SLA-Druck neu gedacht

Top-Down-Resin-3D-Drucker Rocket 1

Auf der Crowdfounding-Plattform Kickstarter lief bis 22.1. ein sehr interessantes Projekt – ein SLA-Drucker, der das bisherige SLA-Druckprinzip quasi auf den Kopf stellt. Denn er vermeidet zahlreiche Nachteile der üblichen SLA-Drucker, die ja das Druckstück, kopfüber auf der Druckplattform haftend, Schicht für Schicht belichtet aus dem Harz ziehen. Dabei kommt es oft zu Verlusten des ganzen Drucks durch Ablösungen, und aufwändige Stützstrukturen sind nötig.

Diese Nachteile verspricht der Crowdfounder HITRY zu vermeiden und man verspricht zudem eine im angestrebten Preisbereich einmalige Detailgenauigkeit und Oberflächengüte.

Bei dem von HITRY angewandten Verfahren wird das Druckstück Schicht für Schicht, auf der Druckplattform stehend, belichtet und aus dem Resin herausgehoben.Die Belichtung erfolgt dabei von oben und so ist auch keine zu wechselnde Folie nötig. Zudem spricht man vom weltschnellsten SLA-Druck mit bis zu 380 mm/h.

HITRY nennt die Technik DCLF (Digital continuous liquid forming). Eine ähnliche Technik, CLIP genannt, gibt es bereits im Industriebereich, die hier eingesetzten Maschinen sind enorm teuer und arbeiten mit sehr ausgefeilter Technik für die industrielle Produktion hochdetaillierter Druckprodukte. Der Rocket 1 ging in der Crowdfounding-Phase für 699 US-D an die ersten Unterstützer, die einfachste Version soll später 1198 US-D kosten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild: HITRY