Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

ELV Agent wurde aktiviert.
ELV Agent wurde geändert.
ELV Agent wurde deaktiviert.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

ELV Homematic ARR-Bausatz Zentrale CCU2 inkl. 12 Monate CloudMatic connect HM-Cen-O-TW-x-x-2

CHF 67,55

zzgl. MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig Lieferzeit: 3-4 Arbeitstage2

  • 132027
  • 4047976320271
Die Zentrale übernimmt vielfältige Steuerungs- und Kontrollfunktionen Ihrer Hausautomation. Als Schnittstelle zwischen Homematic und dem Internet ermöglicht sie Ihnen zudem einen Fernzugriff auf Ihr Haus.
Bausatzinformationen
Leicht
0,25 h
Vorbestückt
Die Zentrale übernimmt vielfältige Steuerungs- und Kontrollfunktionen Ihrer Hausautomation. Als... mehr

Mittelpunkt in Ihrem Smart Home

Die Zentrale übernimmt als zentrales Element des Homematic Systems die Verwaltung, Steuerung, Konfiguration und Kontrolle aller Homematic Geräte einer Hausinstallation. Ihre Bedienung erfolgt komfortabel am PC über eine modern gestaltetete und überarbeitete Bedienoberfläche (WebUI). Hierüber sind die Konfiguration, die Bedienung sowie die Statusabfrage der Homematic Geräte einfach und übersichtlich möglich.

  • Steuerung, Konfiguration und Verknüpfung aller Homematic Geräte aus den Bereichen Heizen und Energiesparen, Verschlusstechnik, Licht und Leistung, Sicherheitstechnik und Wetter
  • Steuerung und Verbindung von Funk- und drahtgebundenen Komponenten des Systems; für die Kommunikation zwischen Homematic Wired-Geräten und der Zentrale in Ihrem Smart Home dient das optional erhältliche Homematic RS485-Gateway 
  • Komplexe Steueraufgaben über WebUI mit individuell erstellbaren Logikprogrammen realisierbar
  • Ermöglicht auch das Einrichten direkter Verknüpfungen zwischen Homematic Geräten, auch wenn diese ohne Einsatz der Zentrale arbeiten sollen
  • Hohe Funkreichweite bis 250 m (Freifeld)
  • Sprachsteuerung mit Amazon Alexa möglich (über CloudMatic connect)
  • Voll kompatibel zur bisherigen CCU-Software, somit Einspielen von Backups der CCU1 möglich
  • Funk-Schnittstelle, USB-Host/-Device, Ethernet 10/100 Mbit/s
  • Direkter Einsatz am IT-Übergabepunkt (Router), für Wandmontage oder Tischaufstellung
  • Interner Speicher über microSD-Speicherkarte erweiterbar, z. B. für das Einbinden von Drittanbieter-Anwendungen
  • Einfacher Austausch von Geräten und Zentrale in einem laufenden System möglich, automatische Anmeldung neuer bzw. ausgetauschter Geräte, automatisches Backup- und Reset-System für jederzeit möglichen Zentralentausch
  • Zusätzliches Betriebssystem als Rettungsfallschirm
  • Wahlweise in deutscher oder englischer Sprache bedienbar

 

12 Monate kostenloser Fernzugriff auf Ihre Haussteuerung über meine-homematic.de!
Beim Kauf einer CCU2 erhalten Sie einen persönlichen Gutscheincode im Wert von 23,95 Euro, mit dem Sie sich für einen kostenlosen und unverbindlichen 12-monatigen "CloudMatic connect" Premium VPN Zugang auf meine-homematic.de anmelden können. Über die sichere und komfortable Anbindung von meine-homematic.de greifen Sie über das Internet auf Ihre Haussteuerung zu. Sie erhalten einen Fernzugriff per Webbrowser oder App von einer beliebigen Anzahl von mobilen Endgeräten auf eine Homematic Zentrale CCU2.

Der persönliche Gutscheincode befindet sich auf der beiliegenden Informationsbroschüre "Die Online Dienste für Ihre Homematic".

Hinweis: Für einen schnellen und einfachen Internet-Zugriff auf die Homematic Zentrale CCU2 wird der kostenpflichtige Dienst "meine-homematic.de" empfohlen.  

Alternativ kann ein Internet-Zugriff auch über einen eigenen VPN-Tunnel realisiert werden, hierzu werden jedoch entsprechende Netzwerkkenntnisse vorausgesetzt.

Bitte verwenden Sie unter keinen Umständen das Netzteil der Homematic Zentrale CCU1 mit der CCU2. Das Netzteil der CCU1 liefert eine Spannungsversorgung von 7 V, während die CCU2 für eine Spannung von 5 V ausgelegt ist.

 

Was bedeutet ARR-Bausatz?

ARR heißt "almost ready to run", übertragen "Fast-fertig-Bausatz". Hier sind nur noch wenige bis keine elektronischen Bauteile zu bestücken, meist handelt es sich dabei nur noch um Anschluss- oder Bedienelemente. Die Hauptarbeit liegt hier bei der Montage und Inbetriebnahme des Geräts. Die Platinen sind maschinell bestückt und geprüft.

Deshalb sind hier auch keine speziellen Elektronikkenntnisse erforderlich, die Aufbauzeit ist sehr kurz. Trotz des hohen Vorfertigungsgrads ist der Bausatz dennoch günstiger als ein Fertiggerät.

Beurteilungsüberblick
Wählen Sie unten eine Reihe aus, um Bewertungen zu filtern.
5
31
4
8
3
1
2
1
1
0
Durchschnittsbewertung
Gesamt
4.7
41 Bewertungen
verifizierter Verkauf 10.03.2018

Die Montage ist seeehr einfach (eine Handvoll Schrauben müssen montiert werden, keine Lötarbeiten). Das Gerät funktioniert auf Anhieb. Wenn man ein großes Gebäude besitzt, kann die Reichweite des Funknetzes (868 MHz) manchmal zu klein sein....

verifizierter Verkauf 21.02.2018

Funktioniert perfekt. Ist bei mir aber nur als Austausch für meine CCU gedacht. Der Bausatz beschränkt sich auf das Zusammenfügen und Verschrauben der einzelnen Bauteile. CloudMatic benutze ich z.Zt. noch nicht, benutze dafür einen VPN-Tunnel.

verifizierter Verkauf 04.01.2018

Einfach Gehäuse zusammenstecken und loslegen. Kein Löten notwendig. Sehr einfacher Zusammenbau. Die CCU2 tut, was sie soll. Das WebUI reagiert manchmal etwas träge.

verifizierter Verkauf 08.11.2017

Der Bausatz ist sehr leicht aufzubauen und funktioniert gut. Die CCU2 ist ein bewährtes Gerät, dieses ist ein Backup Gerät, das erste funktioniert seit etlichen Jahren einwandfrei. Es ist nur zu langsam, ein neues schnelleres Modell wäre angebracht.

verifizierter Verkauf 13.08.2017

Der Bausatz ist sehr einfach zusammenbaubar. In verschiedenen Usergroups wurde bemängelt, das die CCU2 keinen Batterie zur überbrückung eines Stromausfalls hat. Im Schaltplan sieht man eine GoldCap das typischerweise die Echtzeituhr für mehrer Stunden puffert. Also ein typischer Stromausfall ist KEIN Problem. Anders, wenn die DSL-Leitung nach einem Stromausfall auch noch für viele Tage ausfällt. Hier hilft eine 3.6V Knopfzelle über ZWEI Dioden z.B: 1N4148 parallen zu dem GoldCap zu schalten. Dann wird die RTC auch über Monate mit Strom versorgt. Eine USV ist dann wirklich überflüssig.

verifizierter Verkauf 11.07.2017

Schnell geliefert, problemlos zusammengebaut und installiert.Funktionalität ist, wie erwartet, sehr gut.

verifizierter Verkauf 10.04.2017

Der Zusammenbau beschränkt sich auf das Verschrauben der Platine und des Gehäuses. Es sind keine Lötarbeiten notwendig.Das Firmwareupdate funktionierte problemlos.Gewohnt gute Qualität von ELV mit ausreichend Dokumentation.

verifizierter Verkauf 14.02.2017

Einfache Montage, nur ein Torx T6 notwendig. Für JEDEN machbar.

verifizierter Verkauf 13.02.2017

Das Zusammenbauen beschränke sich auf das Verlegen des Antennendrahtes und Festschrauben von 8 Schrauben. (4 zur Platinenbefestigung und 4 zum Schließen des Gehäuses). Keine Lötarbeiten!! In Betrieb genommen und läuft. Einlesen der Programme von der CCU1 hat auch gut geklappt. Insgesamt ein gutes Produkt. In der Anleitung feht der Hinweis, dass die Mico-SD Karte formatiert und initialisiert werden muss. Der Menüpunkt dafür ist unter "Einstellungen-Systemsteuerung-allgemeine Einstellungen" versteckt.

verifizierter Verkauf 31.01.2017

Bausatz ist einfachst fertigzustellen!Problemlose Installation und Programmierung

verifizierter Verkauf 28.01.2017

Supereinfach zusammenzubauen (wenn man einen TX6 Scraubendreher hat)

verifizierter Verkauf 28.01.2017

Sehr einfach aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Funktionssicher!

verifizierter Verkauf 27.01.2017

Der zusammenbau ist wirklich kinderleicht und für jedermann machbar. Ich bin im großen und ganzen super mit dem HomeMatic System zufrieden und kann es nur Empfehlen. Klar gibt es immer mal kleine technische Probleme - aber da hilft der ELV-Kundensupport immer schnell weiter.

verifizierter Verkauf 27.01.2017

Sehr einfache Montage mit T6 Torx. Für 10min Arbeit 20Euro gespart.

verifizierter Verkauf 02.01.2017

Diesen Bausatz kann wirklich jeder zusammen bauen und so den Sparvorteil mitnehmen.Die Bedienung gestaltet sich etwas zäh, was jedoch nicht gravierend ist, da die CCU2 die meiste Zeit autark läuft. Die Bedienoberfläche wirkt etwas altbacken, eine Modernisierung würde ihr gut tun. Bei dieser Gelegenheit könnte ggf. auch die angesprochene Geschwindikeit optimiert werden.

verifizierter Verkauf 30.12.2016

Über die CCU2 ist ja schon viel geschrieben wurden. Ich habe jetzt begonnen, mit Homematic IP Komponenten meine Fussbodenheizung zu regeln. Das funktioniert super. Auch meine Dunstabzugshaube in der Küche habe ich unter Einbezug meines Kamins im Wohnzimmer über ein Programm verknüpft. Dazu werte ich die Temperatur des Homematic Differenztemperatursensors aus. Man muß sich einfach Zeit nehmen um zu verstehen, wie alles funktioniert. Das Web UI Handbuch ist sehr umfangreich, da liest man leichter einen fetten Roman. Man wird überflutet und findet dann eher doch nicht Antwort auf die Frage, die man eigentlich hatte. Alles in allem könnte die CCU2 etwas schneller sein, funktioniert aber bis hierher absturzfrei. Was mir aufgefallen ist, dass die Funkverbindung wesentlich stabiler als bei FS20 Komponenten ist. Auch Aufgrund der vielen Möglichkeiten die man mit der CCU2 hat bekommt sie alle Sterne.

verifizierter Verkauf 23.12.2016

Die CCU2 wurde, wie bestellt, als Bausatz geliefert. Wenige Einzelteile mussten positioniert- und verschraubt werden. Ein kleiner Wermutstropfen: Die Schrauben mussten mit einem Torx 6 Schraubendreher eingeschraubt werden. In kurzer Zeit war die CCU2 betriebsbereit. Ein Verbesserungsvorschlag wäre ein Bausatzangebot mit Torx 6 Schraubendreher. Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Vor Allem ist die ausführliche Dokumentation (inkl. Bohrschablone) positiv hervorzuheben.

verifizierter Verkauf 11.12.2016

Den Artikel kann ich zu 100% empfehlen, da der "Bausatz" bereits zu 95% zusammengbaut ist -) Man muss lediglich den LED-Einsatz einbauen und das Gehäuse zuammenbauen....

verifizierter Verkauf 02.12.2016

Sehr einfacher, lötfreier Bausatz. Der Aufbau ist in 5 Minuten erledigt. Das Gerät funktioniert einwandfrei und wird derzeit gut durch Firmwareupdates gepflegt. Die Programmierung ist einfach. Ich betreibe zwei davon an einem Symcon-Server auf Basis eines Raspi.

verifizierter Verkauf 02.11.2016

Sehr schneller Zusammenbau in wenigen Minuten. Das Gerät ist schnell in Betrieb genommen. Allerdings hatte ich bei der ersten Verbindung über USB probleme mit einem Win10 Rechner. Ich mußte eine Win7 Rechner zur IP-Einstellung verwenden, danach könnte ich über Ethernet auch alles vom Win10 Rechner durchführen. Bedienung über Web Oberfläche könnte ein bißchen komfortabler bzw. zeitgemäßer sein.Die Steuerung über die Zentrale läuft bisher tadellos.

verifizierter Verkauf 21.10.2016

Super einfacher zusammenbau

verifizierter Verkauf 21.06.2016

Super leicht zusammen zu bauen, auch für Laien geeignet, man kann dadurch leicht Geld einsparen.

verifizierter Verkauf 24.05.2016

Der Zusammenbau war Plug and Play. Die Funktion sofort gegeben. Das Herzstück der Hausautomation lässt für mich keine Wünsche offen. es scheitert nur noch an der eigenen Kreativität -). Hier hilft aber das Homematic Forum auf jeden Fall weiter.5 Sterne

verifizierter Verkauf 07.02.2016

Wenig Montageaufwand, problemlose Inbetriebnahme.

verifizierter Verkauf 06.11.2015

Der Bausatz ist super leicht zusammenzubauen. Es wird nur ein kleiner Torx Dreher benötigt (kein Löten)!Die CCU2 läuft bei mir nun seit einigen Monaten und funktioniert 1a! Ich habe mich zuvor gequält mit der Frage LAN Adapter oder zentrale. Im nachhinein war es eine gute Entscheidung. Alle meine bisherigen Ideen wurde in Programme umgesetzt und funktionieren. Mittlerweile sind über 30 Homematic Geräte dort angelernt. Bin sehr zufrieden und würde es wieder kaufen.

verifizierter Verkauf 23.10.2015

Schnell zusammen gebaut und von Beginn an macht die Zentrale zuverlässig das was sie soll. Script Programmierung ein wenig Gewöhnungsbedürftig jedoch leicht erlernbar. Anlernen von Komponenten an die Zentrale ist leicht zu bewerkstelligen. Ich finde dieses Produkt sehr empfehlenswert und das Preis-/Leistungsverhältnis passt!

verifizierter Verkauf 02.10.2015

Anfangs war ich skeptisch als ich dann die erste CCU gekauft habe für das Ferienhaus meiner Großeltern war ich begeistert. Nun habe ich die zweite für zuhause (leider 5 Tage zu früh , damals noch 89.00 als ARR Bausatz) Aber die 89 ist es auch wert auch wenn ich nun 30€ gespart hätte. Aber den Raspberry FHEM SERVER abgeschaltet und den CUL an der CCU angeschlossen. Einfach klasse auch mit 433MHz Steckdosen

verifizierter Verkauf 27.05.2015

Einfach und gut erklärt

verifizierter Verkauf 05.05.2015

Die Zentrale funktioniert nun schon einige Tage tadellos, ist jedoch sehr aufwendig in der Einrichtung. Man wird ein wenig von einer Vielzahl an Zusatzprogrammen und irreführender Menüpunkte erschlagen, die Grundfunktionen sind jedoch in akzeptabler Zeit zu finden und leicht zu bedienen.

verifizierter Verkauf 24.03.2015

Ein sehr einfacher Bausatz. Es sind keine Lötarbeiten notwendig. Der Arbeitsaufwand beschränkt sich auf die Befestigung der Leiterplatte und Gehäuse-Ober-/Unterteil. Für die beiliegenden 8 Schrauben ist ein TORX Schraubendrehe T6 unbedingt notwendig... notfalls gleich mitbestellen.Inbetriebnahme und Softwareaktualisierung sind einfach durchzuführen. Um alle wichtigen Leistungsmerkmale realisieren zu können, wie Internetanbindung/CloudMatic/Android-App (HomeDroid) muss die entsprechende Zusatzsoftware noch installiert werden. Wenn alles einmal läuft hat man allerdings eine kostengünstige Steuereinheit, die lokal, per WLAN und Internet weltweit bedienbar/einsehbar ist. Das ideale Spielzeug für Technikbegeistere. Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Zentrale incl. der angelernten HM-Komponenten halten mich aber davon ab, die HM-Systemtechnik für sicherheitsrelevante Funktionen zu verwenden.Deshalb als Gesamtbewertung: befriedigend, als Bausatz sehr gut.

verifizierter Verkauf 26.01.2015

Größter Aufwand das Gerät zusammen zu bauen war, den Torx Schraubendrehersatz herzurichten und einen Platz auf der Platine zu finden das antistatik Armband anzuklemmen...Zeiteinsatz minimal, in ca. 5 Minuten erledigt, aber Geld gespart um in Sensoren zu investieren...

verifizierter Verkauf 02.01.2015

Kinderleichte Montage, erste Versuche ohne Schwierigkeiten erfolgreich, allerdings ist das Layout des auszudruckenden Handbuchs mies, da die Screenshots so klein sind, dass man sie größtentei nicht lesen kann. Da sollte man etwas ändern.

verifizierter Verkauf 29.10.2014

Wie bei allem dieser Serie klappt nix auf Anhieb . fast nix ist machbar ohne Telefonate und stundenlangen Internet Recherchen. Sogar das einstellen einer festen IP ist quälend aufwendig . Die Anleitungen sind nicht aussage Kräftig aber wie gesagt das beschränkt sich nicht nur auf die CCu2 sondern alle Teile dieser Serie.

verifizierter Verkauf 14.10.2014

Muck ab und zu, wenn der Rooter neu hochgefahren werden muß, dann ist ein Power-Reset notwendig. Ab ca. 10m ist auch selbst in einer Wohnung, wie bei mir, ein Repeater empfohlen, um auch die hinteren Aktoren störungsfrei zu erreichen.Sonst ist dieses Gerät absolut zu empfehlen!

verifizierter Verkauf 08.10.2014

Mir wurde dieser Bausatz statt des Komplettgerätes von der Hotline empfohlen...gute Wahl! Der Zusammenbau ist ein Kinderspiel. Skeptisch war ich was die Programmierung angeht. Aber eigentlich ging alles mit ein wenig Geduld und Ausprobieren nahezu ohne ernsthafte Probleme. Gut, ich habe keine komplizierten Programme, lediglich ein Funkschalter für die Steckdosensäule und die Laterne im Garten sowie das Gartentor. Ich kann bisher dieses System wirklich empfehlen.

verifizierter Verkauf 03.10.2014

Bausatz besteht eigentlich nur aus Schrauben und ein paar Kunststoffteilen die zusammengesteckt werden müssen. Alles andere ist bereits fertig verdrahtet und gelötet.Wer also einen Torx Schraubendreher hat und etwas sparen will ist mit dem Bausatz bestens bedient.

verifizierter Verkauf 17.05.2014

Die neue Zentrale ist wesentlich leistungsfähiger und die Möglichkeit zur Datenaufzeichnung bietet einen deutlichen Mehrwert.

verifizierter Verkauf 12.05.2014

Einfacher problemloser Zusammenbau. Inbetriebnahme ebenso. Kann ich nur weiterempfehlen.

verifizierter Verkauf 09.05.2014

Ganz einfacher Bausatz. Ganz ohne Lötarbeiten wird die CCU nur zusammengeschraubt. Damit sind alle "Bauarbeiten" abgeschlossen. Updaten, Migration von der CCU1 und neue Komponenten anlernen und fertig. Bisher läuft die Zentrale ohne Probleme und ich bin sehr zufrieden.

verifizierter Verkauf 08.04.2014

Sehr leichter Bausatz, eigentlich nur zusammenschrauben, updaten, fertig. Leider sollten die Anleitungen mehr Informationen liefern zum Thema Security Code und entstehende Probleme bei der Migration von der CCU1 auf die CCU2.Nun zur Technik, alles hat sich verbessert außer ... die Antenne.

verifizierter Verkauf 04.03.2014

Schnell montiert und in Betrieb genommen. Software nach kurzer Eingewöhnung handhabbar. Programmierung noch in Arbeit. Aber die Weboberfläche ist etwas langsam.

Lieferumfang mehr
  • Homematic Zentrale CCU2
  • Steckernetzteil
  • Montagematerial
  • USB-Kabel
  • Ethernet-Kabel
  • Bohrschablone
  • Bedienungsanleitung (Deutsch/Englisch)
  • Informationsbroschüre "Die Online Dienste für Ihre Homematic" mit persönlichem Gutscheincode
Forum mehr
Thema Antworten Zugriffe Letzer Beitrag

Info-LED blinkt ständig

von k.brueser
4 1.075 k.brueser

CCU2 per LAN nicht mehr erreichbar

von EloMaus
1 257 Stammtisch

CCU2 bekommt keine Verbindung über LAN

von k.brueser
13 532 impert

Fehlermeldeung und keine Diagramme

von k.brueser
8 334 k.brueser

dig. Drehstromzähler

von leilei
1 242 Eric*************

MicroSD-Karte

von leilei
2 244 leilei
Neuen Forumsbeitrag schreiben
FAQ
FAQ mehr
Manchmal kann ich das System/die Geräte nicht steuern - was bedeutet Duty Cycle?

Der Duty Cycle beschreibt eine gesetzlich geregelte Begrenzung der Sendezeit von Geräten im 868 MHz Bereich. Das Ziel dieser Regelung ist es, die Funktion aller im 868 MHz Bereich arbeitenden Geräte zu gewährleisten.

 

In dem von uns genutzten Frequenzbereich 868 MHz beträgt die maximale Sendezeit eines jeden Gerätes 1 % einer Stunde (also 36 Sekunden in einer Stunde). Die Geräte dürfen bei Erreichung des 1 %- Limits nicht mehr senden, bis diese zeitliche Begrenzung vorüber ist.

 

Im normalen Betrieb wird der Duty Cycle in der Regel nicht erreicht. Dieses kann jedoch in Einzelfällen, bei der Inbetriebnahme oder Erstinstallation eines Systems durch vermehrte und funkintensive Anlernprozesse, der Fall sein. Dies tritt beispielsweise beim Einstellen und Testen des Erfassungsbereiches von angelernten Bewegungsmeldern auf. Eine Überschreitung des Duty Cycle Limits kann sich durch eine temporär fehlende Funktion äußern.

 

Das geschilderte Verhalten ist darauf zurückzuführen, dass im 868 MHz Bereich keine Dauersender zulässig sind (maximale Sendezeit 36 Sekunden/Std) und daher werden beim Erreichen dieses Limits alle weiteren Sendevorgänge unterbunden. Nehmen Sie eine kurze Funktionsprüfung des Gerätes vor (z.B. durch Entnehmen und Wiedereinsetzen der Batterien). Sollte das Gerät danach noch nicht wieder einsatzbereit sein, ist dies auf die Überschreitung des Duty Cycles zurückzuführen und die Funktion des Gerätes ist nach einer Stunde wieder hergestellt.

Ich habe die Homematic Zentrale CCU2 per USB mit dem PC verbunden und kann einige Internetseiten oder Anwendungen nicht oder nur teilweise aufrufen/starten. Was kann ich tun?

Die Homematic Zentrale CCU2 ist primär für die Installation in einem lokalen Netzwerk vorgesehen. Wird die CCU2 über die USB-Schnittstelle mit einem PC verbunden, dann wird auf dem PC eine neue „virtuelle“ Netzwerkschnittstelle eingerichtet. Diese kann, je nach PC-Konfiguration, bestehende Netzwerkverbindungen beeinflussen. Dadurch ist es möglich, dass Anwendungen, die eine Netzwerk- bzw. Internetverbindung benötigen, teilweise oder nur eingeschränkt nutzbar sind. Nach Trennung der USB-Verbindung sind die Funktionen wie gewohnt wieder verfügbar.

 

Wir empfehlen für einen dauerhaften Betrieb der CCU2 die LAN-Schnittstelle zu verwenden und die USB-Schnittstelle ausschließlich für eine temporäre Verbindung zu nutzen.

Meine SD-Karte wird in der WebUI als nicht initialisiert angezeigt, obwohl diese vorher benutzt und nicht aus der Zentrale entfernt wurde. Kann ich meine gespeicherten Messwerte retten?

In seltenen Fällen kann es dazu kommen, dass die SD-Karte nicht korrekt erkannt bzw. gemountet wird. Dadurch wird diese in der WebUI als nicht initialisiert angezeigt. Um einen Verlust Ihrer Messwerte zu verhindern, gehen Sie wie folgt vor:

 

1. Trennen Sie die CCU2 von Stromnetz. Entfernen Sie auch das Netzwerkkabel, um besser an die SD-Karte zu gelangen.

2. Schließen Sie die SD-Karte der CCU2 an Ihren Computer an.

3. Sichern Sie den Ordner „measurement“ auf Ihrem Computer.

4. Stecken Sie die SD-Karte jetzt wieder in Ihre Zentrale und starten Sie diese neu.

5. Lassen Sie die SD-Karte in der Speicherverwaltung der WebUI neu initialisieren.

6. Wiederholen Sie Schritt 1 und 2.

7. Kopieren Sie den zuvor gesicherten Ordner „measurement“ zurück in das Hauptverzeichnis der SD-Karte.

8. Legen Sie die SD-Karte nun wieder in Ihre Zentrale und starten Sie diese erneut. Die Daten sollten nun wieder korrekt angezeigt werden.

 

Auch zuvor gespeicherte Backup Dateien von Messwerten können auf diese Weise (Schritt 7) wieder in die CCU2 geladen werden. Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass die SD-Karte nicht am Computer formatiert wird.

Wie kann ich HomeMatic Wired Komponenten in die CCU2 integrieren?

Hierfür wird die neue Hutschienenkomponente, das HomeMatic RS485 LAN Gateway, benötigt. Das RS485 LAN Gateway ermöglicht die Anbindung des HomeMatic Wired-Systems mit der Zentrale über Ethernet. Als vollwertiges Mitglied der HomeMatic Wired-Familie erfolgt die Kommunikation zwischen RS485 LAN Gateway und angebundenen HomeMatic Geräten wiederum über das HomeMatic Wired-Protokoll.

 

Der wesentliche Vorteil: Die im Haus bauseits vorhandene Netzwerk-Infrastruktur dient als Grundlage für die Anbindung, eine Verbindung über zusätzliche Busleitungen ist nicht notwendig. Bei der Installation wird das Gateway komfortabel auf Standard-Hutschienen in der Elektroverteilung montiert.

Ich möchte mit meinem MAC ein Update bei der CCU durchführen. Nach dem Hochladen bekomme ich eine Fehlermeldung, dass die hochgeladene Datei keine gültige Software enthält. Was mache ich falsch?

Beim Safari Browser unter MAC kann es vorkommen, dass die heruntergeladene Datei automatisch geöffnet und dadurch entpackt wird. Da die CCU eine gepackte Datei erwartet und diese nicht finden kann, erscheint eine Fehlermeldung.

 

Eine Anleitung zum Deaktivieren des automatischen Öffnens von heruntergeladenen Dateien finden Sie zum Download im PDF-Format:https://www.eq-3.de/downloads/faqs/CCU2-Update-ueber-MAC.pdf

 

Alternativ kann das Update auch über andere Browser wie Firefox oder Chrome heruntergeladen werden.

Die WebUI meiner CCU wird nach Eingabe der URL http://homematic-ccu2 nicht geladen. Was kann ich unternehmen?

Sollten Sie nach Eingabe der URL http://homematic-ccu2 in Ihrem Webbrowser nicht auf die WebUI Bedienoberfläche gelangen, gibt es unterschiedliche Lösungen zur Störungsbeseitigung.

a) IP-Adresse Ihrer Zentrale eingeben https://www.eq-3.de/downloads/faqs/IP-Adresse-Ihrer-Zentrale-eingeben.pdf

b) Anschluss per USB-Kabel https://www.eq-3.de/downloads/faqs/Anschluss-per-USB-Kabel.pdf

Während des Software-Updates meiner CCU2 wurde die Stromversorgung unterbrochen. Ich kann die CCU2 nicht mehr über die WebUI erreichen. Was kann ich unternehmen?

Das Rettungssystem (Recovery System) wird nur benötigt, wenn die Software der Zentrale beschädigt wurde. Dies kann beispielsweise auftreten, wenn während eines Software-Updates die Stromversorgung unterbrochen wurde.

 

Sollte die Zentrale über die Geräte-LEDs signalisieren, dass das normale Betriebssystem nicht mehr gestartet werden kann (z.B. Power-, Internet- und Info-LED leuchten dauerhaft), muss ein Software-Update über das Rettungssystem durchgeführt werden.

Wie kann ein gesetzter Systemsicherheitsschlüssel wieder entfernt werden?

Sollten Sie bereits einen Systemsicherheitsschlüssel in Ihrem HomeMatic System gesetzt haben und die jeweiligen Komponenten noch an der HomeMatic Zentrale angelernt sein, können Sie über nachfolgende Schritte den Systemsicherheitsschlüssel aus den Komponenten entfernen:

 

Wählen Sie innerhalb der HomeMatic WebUI unter „Einstellungen“ den Menüpunkt „Geräte“, bzw. in der Konfigurationsadapter-Software „Geräte“.

 

Hier erhalten Sie eine Übersicht aller angelernten HomeMatic Komponenten, die Sie nun jeweils einzeln über den Button „Löschen“ unter der Löschoption (Dropdown-Menü) „Gerät in den Werkszustand setzen“ entfernen und somit in den Auslieferungszustand versetzen können. Bestätigen Sie diese Auswahl über den Button „Löschen“.

 

 

Bitte beachten Sie hierbei, dass einige HomeMatic Komponenten manuell in den Lernmodus versetzt werden müssen (z. B. Handsender, Wandsender, UP-Schnittstellen, ...). Dies wird auch durch eine entsprechende Service-Meldung kenntlich gemacht. Sollte keine Service-Meldung anstehen, ist der Ablern- und Reset-Vorgang erfolgreich abgeschlossen.

 

Nachdem Sie alle Komponenten über diese Vorgehensweise gelöscht und in den Werkszustand gebracht haben, besitzen diese keinen Systemsicherheitsschlüssel mehr.

 

Um den Systemsicherheitsschlüssel aus der HomeMatic CCU zu entfernen, wählen Sie in der WebUI

„Einstellungen“ - „Systemsteuerung“ - „Sicherheit“ - „Systemreset“.

 

Hierbei wird die HomeMatic CCU komplett in den Auslieferungszustand versetzt! Bei Einsatz eines HomeMatic Konfigurationsadapters wäre nach dem Ablernen aller Komponenten die Software vollständig vom Computer zu entfernen. Zusätzlich muss nachfolgender Ordner manuell gelöscht werden, sollte das System diesen nicht bereits automatisch entfernt haben.

 

Installationsordner z.B. : C:\ProgrammData\Bidcos-Service

Was muss ich in Bezug auf Störquellen bei meiner CCU oder dem Homematic IP Access Point beachten?

Jedes elektronische Gerät, bzw. jeder stromdurchflossener Leiter baut ein elektromagnetisches Feld auf.

 

Diese Felder treten in unterschiedlichsten Stärken und Frequenzbereichen auf. Dies gilt in besonderem Maße für Gegenstände, die selbst Funkwellen aussenden:

 

WLAN Router

DECT-Stationen

Fernseher

Computer

Funklautsprecher und Funkheadsets

Audio- und Videoanlagen

Alarmanlagen

Mobiltelefone und schnurlose Telefone

Mikrowellengeräte

Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

Babyphone

uvm.

 

Diese Störungen lassen sich weitgehend reduzieren, indem man einen möglichst großen Abstand zwischen Funk-Komponenten und solchen potenziellen Störquellen einhält.

 

Wir empfehlen einen freien Aufstellort für die Zentrale oder den Access Point ohne die o.g. Störquellen in direkter Nähe (im Idealfall mind. 1 m Abstand), um eine optimale Funkabdeckung zu erreichen.

weitere Modelle
ELV Bausatz Smart Home Zentrale Charly, Starter-Set, schwarzes Gehäuse
(3)
Artikel-Nr. 250297
Machen Sie mit Charly den Raspberry Pi 3 B zur leistungsstarken Smart Home Zentrale – mit hoher Systemperformance, stark verbesserter Funk-Reichweite, Echtzeituhr und sofort einsetzbarer Software!

sofort versandfertig Lieferzeit: 3-4 Arbeitstage2

CHF 95,76 *
Fertiggerät
Homematic Zentrale CCU2 für Smart Home / Hausautomation inkl. 12 Monate CloudMatic connect
(41)
Artikel-Nr. 103584
Die Homematic Zentrale CCU2 übernimmt vielfältige Steuerungs- und Kontrollfunktionen Ihrer Hausautomation. Als Schnittstelle zwischen Homematic und Homematic IP (ausgenommen Homematic IP Wired) und dem Internet ermöglicht die CCU2 Ihnen...

sofort versandfertig Lieferzeit: 3-4 Arbeitstage2

CHF 86,86 *
UVP CHF 117,69 **
Ersatzeile
Steckernetzteil 5 V / 1,5 A, 5,5 x 2,1 mm
(1)
Artikel-Nr. 091766
mit Hohlstecker: 5,5 x 2,1 mm

sofort versandfertig Lieferzeit: 3-4 Arbeitstage2

CHF 8,21 *
Zuletzt angesehen