Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Funk-System Homematic

ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern

Beiträge zu diesem Thema: 13
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Homematic Komplettbausatz Zählersensor-Sendeeinheit Strom/Gas HM-ES-TX-WM

Artikel-Nr.: 140143

zum Produkt
ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
09.04.2018, 08:44
Wie die zahlreichen Forenbeiträge zum ES-IEC zeigen, ist die Marktsituation bei digitalen Stromzählern (Smartmeter) recht unübersichtlich. Zum einen setzen die Stromanbieter unterschiedliche Zähler ein, zum anderen gibt es bei den Schnittstellen der Zähler zahlreiche Varianten. Zu allem Überfluss interpretieren die Hersteller der Zähler die existierenden Normen teilweise auch noch recht kreativ. Mit dieser Umfrage möchten wir einen Überblick über die bei unseren Smart Home-Anwendern verbauten Zählern erhalten. Die Ergebnisse sollen zum einen als Entscheidungsgrundlage für mögliche Erweiterungen bzw. künftige Entwicklungen dienen, zum anderen sollen sie in eine Übersichtsliste einfließen, aus der sich die Kompatibilität des ES-IEC zu verschiedenen Zählern ablesen lässt.

Zur Wahrung der Übersichtlichkeit bitten wir darum, auf Diskussionen in diesem Beitrag zu verzichten.
Zur Teilnahme an der Umfrage sind einfach die folgenden Fragen in eine Antwort zu kopieren und die Daten des Zählers einzutragen :

A) Hersteller des Zählers:

B) Typenbezeichnung:

C) Messstellenbetreiber:

D) Zählrichtung:

E) Anzahl Phasen:

F) Wie viele weitere auslesbare Zähler befinden sich in unmittelbarer Nähe:

G) Welches Protokoll verwendet der Zähler:

H) Wird der Zähler bereits erfolgreich mit dem ES-IEC ausgelesen: (falls nein, erübrigen sich ggf. die folgenden Fragen)

I) Welches Datenformat ist einzustellen:

J) Welche Daten stellt der Zähler mit welcher Identifikationskennzeichnung zur Verfügung:

K) Ist die Kommunikation auf der optischen Schnittstelle verschlüsselt, also ein Passwort zur Entschlüsselung notwendig:

L) Optional kann noch ein Foto vom Zähler angefügt werden, in dem die individuellen Kennziffern unkenntlich gemacht sind

////////////////////////////////////////////////

Beispiele:

////////////////////////////////////////////////

A) Hersteller des Zählers: Actaris
B) Typenbezeichnung: eHZ EC310D-D1-V_C101
C) Messstellenbetreiber: /
D) Zählrichtung: Bezugszähler
E) Anzahl Phasen: 1
F) Wie viele weitere auslesbare Zähler befinden sich in unmittelbarer Nähe: /
G) Welches Protokoll verwendet der Zähler: IEC 62056-21 Protocol Modus D
H) Wird der Zähler bereits erfolgreich mit dem ES-IEC ausgelesen: Ja
I) Welches Datenformat ist einzustellen: 300 Baud 1_7D_1P_E_1S
J) Welche Daten stellt der Zähler mit welcher Identifikationskennzeichnung zur Verfügung: Zählerstand in kWh 1.8.1
K) Ist die Kommunikation auf der optischen Schnittstelle verschlüsselt, also ein Passwort zur Entschlüsselung notwendig: Nein
L) Foto Actaris


////////////////////////////////////////////////

A) Hersteller des Zählers: Apator
B) Typenbezeichnung: EC3g
C) Messstellenbetreiber: /
D) Zählrichtung: 2-Richtungszähler
E) Anzahl Phasen: 3
F) Wie viele weitere auslesbare Zähler befinden sich in unmittelbarer Nähe: /
G) Welches Protokoll verwendet der Zähler: IEC 62056-21 Protocol Modus C
H) Wird der Zähler bereits erfolgreich mit dem ES-IEC ausgelesen: Ja
I) Welches Datenformat ist einzustellen: 300 Baud 1_7D_1P_E_1S
J) Welche Daten stellt der Zähler mit welcher Identifikationskennzeichnung zur Verfügung: Zählerstand Bezug Tarif 1 in kWh 1.8.1, Zählerstand Bezug Tarif 2 in kWh 1.8.2, Zählerstand Einspeisung in kWh 2.8.0
K) Ist die Kommunikation auf der optischen Schnittstelle verschlüsselt, also ein Passwort zur Entschlüsselung notwendig: Nein
L) Foto Apator


////////////////////////////////////////////////

A) Hersteller des Zählers: Itron
B) Typenbezeichnung: ACE3000 Typ260
C) Messstellenbetreiber: /
D) Zählrichtung: 2-Richtungszähler
E) Anzahl Phasen: 3
F) Wie viele weitere auslesbare Zähler befinden sich in unmittelbarer Nähe: /
G) Welches Protokoll verwendet der Zähler: IEC 62056-21 Protocol Modus A
H) Wird der Zähler bereits erfolgreich mit dem ES-IEC ausgelesen: Ja
I) Welches Datenformat ist einzustellen: 300 Baud 1_7D_1P_E_1S
J) Welche Daten stellt der Zähler mit welcher Identifikationskennzeichnung zur Verfügung: Zählerstand Bezug in kWh 1.8.0, Zählerstand Einspeisung in kWh 2.8.0
K) Ist die Kommunikation auf der optischen Schnittstelle verschlüsselt, also ein Passwort zur Entschlüsselung notwendig: Nein
L) Foto Itron


////////////////////////////////////////////////

A) Hersteller des Zählers: Hager
B) Typenbezeichnung: EHZ361W8
C) Messstellenbetreiber: /
D) Zählrichtung: Bezugszähler
E) Anzahl Phasen: 3
F) Wie viele weitere auslesbare Zähler befinden sich in unmittelbarer Nähe: /
G) Welches Protokoll verwendet der Zähler: IEC 62056-21 Protocol Modus D
H) Wird der Zähler bereits erfolgreich mit dem ES-IEC ausgelesen: Ja
I) Welches Datenformat ist einzustellen: 300 Baud 1_7D_1P_E_1S
J) Welche Daten stellt der Zähler mit welcher Identifikationskennzeichnung zur Verfügung: Zählerstand in kWh 1.8.0, Wirkleistung L1 in W 21.7.0, Wirkleistung L2 in W 41.7.0, Wirkleistung L3 in W 61.7.0]
K) Ist die Kommunikation auf der optischen Schnittstelle verschlüsselt, also ein Passwort zur Entschlüsselung notwendig: Nein
L) Foto Hager
" />
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
27.10.2018, 11:50
A) Hersteller des Zählers: ISKRAemeco

B) Typenbezeichnung: MT175-D1A51-V22-K0t

C) Messstellenbetreiber: e-netz Südhessen

D) Zählrichtung: Zweirichtungszähler

E) Anzahl Phasen: 3

F) Wie viele weitere auslesbare Zähler befinden sich in unmittelbarer Nähe: keine

G) Welches Protokoll verwendet der Zähler: SML

H) Wird der Zähler bereits erfolgreich mit dem ES-IEC ausgelesen: Nein
Aw: ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
27.10.2018, 14:37
A) Hersteller des Zählers: Iskra
B) Typenbezeichnung: MT-174
C) Messstellenbetreiber: EVN
D) Zählrichtung: Zweirichtungszähler
E) Anzahl Phasen: 3
F) Wie viele weitere auslesbare Zähler befinden sich in unmittelbarer Nähe: keine
G) Welches Protokoll verwendet der Zähler: IEC 62056-21 Protocol Modus C
H) Wird der Zähler bereits erfolgreich mit dem ES-IEC ausgelesen: Nein, propriätere Eigen-Lösung (RPi)...
I) Welches Datenformat ist einzustellen:
J) Welche Daten stellt der Zähler mit welcher Identifikationskennzeichnung zur Verfügung: Zählerstand in kWh 1.8.0, Zählerstand Einspeisung in kWh 2.8.0
K) Ist die Kommunikation auf der optischen Schnittstelle verschlüsselt, also ein Passwort zur Entschlüsselung notwendig: Nein
L) Foto: ist etwas zu gewagt :) (IR-Schnittstelle, Zähler-LED und Display wird per RPI "verarbeitet" )
Kein Backup - kein Mitleid!
Aw: ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.11.2018, 15:27
A) Hersteller des Zählers: Apator

B) Typenbezeichnung: Norax 3D

C) Meßstellenbetreiber: Rheinenergie (Stadtwerke Köln)

D) Zählrichtung: Bezugszähler

E) Anzahl Phasen: 3

F) Wie viele weitere auslesbare Zähler befinden sich in unmittelbarer Nähe: keine

G) Welches Protokoll verwendet der Zähler: IEC 62056-21 (Protocol Modus k.A.), SML+COSEM

H) Wird der Zähler bereits erfolgreich mit dem ES-IEC ausgelesen: Nein

I) Welches Datenformat ist einzustellen: 9600 Baud 8N1

J) Welche Daten stellt der Zähler mit welcher Identifikationskennzeichnung zur Verfügung: Wirkleistung in W 1.8.0

K) Ist die Kommunikation auf der optischen Schnittstelle verschlüsselt, also ein Passwort zur Entschlüsselung notwendig: Nein

Anm.:
Dieser Zähler verwendet das SML-Protokoll, welches von dem ELV Zählsensor nicht unterstützt wird!
(Auskunft PM von ELV am 21.12.18)
---
Aw: ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.11.2018, 09:17
Die WirkLEISTUNG in W unter 1.8.0 ist vermutlich ein Fehler.

Die würde gemäß Obis Kennzahlen unter 1.6.0 zu finden sein.
1.8.0 ist die Wirk-Arbeit in kWh... ;)
Kein Backup - kein Mitleid!
Aw: ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
24.02.2019, 17:09
A) Hersteller des Zählers: Iskra
B) Typenbezeichnung: MT-174
C) Messstellenbetreiber: DREWAG
D) Zählrichtung: Einrichtungszähler
E) Anzahl Phasen: 3
F) Wie viele weitere auslesbare Zähler befinden sich in unmittelbarer Nähe: keine
G) Welches Protokoll verwendet der Zähler: IEC 62056-21 Protocol Modus C
H) Wird der Zähler bereits erfolgreich mit dem ES-IEC ausgelesen: Nein, Lösung zur Zeit über ES-LED
I) Welches Datenformat ist einzustellen: Anfangsbaudrate 300Bd, Kommunikationsbaudrate 9600Bd / 7.E,1
J) Welche Daten stellt der Zähler mit welcher Identifikationskennzeichnung zur Verfügung:
1.7.0 - aktuelle Leistung
1.8.0 - Zählerstand in kWh
K) Ist die Kommunikation auf der optischen Schnittstelle verschlüsselt, also ein Passwort zur Entschlüsselung notwendig: Nein
Aw: ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
24.02.2019, 17:15
Weitere Details direkt vom Messstellenbetreiber:

Die Schnittstelle arbeitet nach IEC62056-21 (ehem. IEC 61107) Mod. C
(Anfangsbaudrate 300Bd, Kommunikationsbaudrate 9600Bd) und braucht
manchmal ein kleines wake-up-Signal .
In einer Log sieht das ungefähr so aus:
komm: SERIELL über Com-Port (Nr. Com-Port von Ihrem Rechner)
komm: Komm Settings 300,7.E,1
send: *NUL* *NUL* *NUL* *NUL*
.... = wake-up-signal -> kann, geht vielleicht auch ohne
send: /?!*_CR**_LF*
resv: /ISK5MT174-0001*_CR**_LF
send: *ACK*050*_CR**_LF*
komm: Komm settings 9600,7,E,1
resv: *STX*0-0:F.F.0*255 (0000000)*_CR**_LF*
resv: 1-0:0.0.1*255( 1ISK00)*_CR**_LF*
resv: 1-0:0.0.0*255(...
...und hier kommen dann die Werte aus Ihrem Zähler
..
resv: !*_CR**_LF*
resv.: *ETX*A Soll: A
Nun ist der Zähler am Ende - mit seiner Übertragung, die Schnittstelle
schließt.

Anmerkung: Größer und Kleiner als Zeichen wurden durch "*" ersetzt, da ansonsten die Forensoftware bei der Anzeige streikt!

Aw: ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
31.03.2019, 17:32
Hallo,
leider haben kamen nur so wenige Antworten auf die Umfrage, so möchte ich die Daten meines alten Zählers teilen. Leider ist es mir nicht gelungen, diesen Zähler auszulesen, bevor er ausgetauscht wurde.

A) Hersteller des Zählers: ISKRA
B) Typenbezeichnung: MT171-D2A52-V12-KD
C) Messstellenbetreiber: Liander (NL)
D) Zählrichtung: Zweirichtungszähler
E) Anzahl Phasen: 3
F) Wie viele weitere auslesbare Zähler befinden sich in unmittelbarer Nähe: /
G) Welches Protokoll verwendet der Zähler: IEC 62056-21 Protocol Modus B oder C?
H) Wird der Zähler bereits erfolgreich mit dem ES-IEC ausgelesen: NEIN
I) Welches Datenformat ist einzustellen: 300 Baud 1_7D_1P_E_1S
Anfangseinstellungen vor der Umschaltung der Baudrate
J) Welche Daten stellt der Zähler mit welcher Identifikationskennzeichnung zur Verfügung:
ID entsprechend OBIS
Zählerstand Verbrauch Tarif 1
Zählerstand Verbrauch Tarif 2
Zählerstand Einspeisung Tarif 1
Zählerstand Einspeisung Tarif 2
K) Ist die Kommunikation auf der optischen Schnittstelle verschlüsselt, also ein Passwort zur Entschlüsselung notwendig: Nein laut Netzbetreiber
L) Foto ISKRA
wie kann ich ein Bild hochladen?

////////////////////////////////////////////////
Aw: ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
31.03.2019, 17:42
Hallo,
ich habe nun einen neuen Zähler (SmartMeter) mit P1 Schnittstelle und lese diesen erfolgreich aus mittels selbst gebautem Adapter.

A) Hersteller des Zählers: ISKRA
B) Typenbezeichnung: AM550-TD2.0
C) Messstellenbetreiber: Liander (NL)
D) Zählrichtung: Zweirichtungszähler
E) Anzahl Phasen: 3
F) Wie viele weitere auslesbare Zähler befinden sich in unmittelbarer Nähe: 1 - Gaszähler
G) Welches Protokoll verwendet der Zähler: IEC 62056-21
115.2 kBaud 8 bit no parity 1 stop bit no handshake
Protocol Modus D (Output vom Adapter)
H) Wird der Zähler bereits erfolgreich mit dem ES-IEC ausgelesen: JA, mit Zusatzadapter
I) Welches Datenformat ist einzustellen: 9600 Baud 1_7D_1P_E_1S
J) Welche Daten stellt der Zähler mit welcher Identifikationskennzeichnung zur Verfügung:
ID entsprechend OBIS
Zählerstand Verbrauch Tarif 1
Zählerstand Verbrauch Tarif 2
Zählerstand Einspeisung Tarif 1
Zählerstand Einspeisung Tarif 2
aktueller Verbrauch in W
aktuelle Einspeisung in W
Spannungen für alle drei Phasen
Ströme für alle drei Phasen
GASZÄHLERSTAND
K) Ist die Kommunikation auf der optischen Schnittstelle verschlüsselt, also ein Passwort zur Entschlüsselung notwendig: Nein
L) Foto ISKRA
wie kann ich ein Foto hochladen?

///////////////////////////////////////////////////////////
Aw: ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.04.2019, 10:23
Foto hochladen geht nur, wenn man dies auf einen ext. Dienst irgendwo hochlädt und dann die URL davon per "Bild-Button" (4. von links, was nur die HTML-Tags vorbereitet für die URL) einklinkt...
Kein Backup - kein Mitleid!
Aw: ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.07.2019, 13:02
A) Hersteller des Zählers:
B) Typenbezeichnung:
C) Messstellenbetreiber:  
D) Zählrichtung:
E) Anzahl Phasen:
F) Wie viele weitere auslesbare Zähler befinden sich in unmittelbarer Nähe:
G) Welches Protokoll verwendet der Zähler:
H) Wird der Zähler bereits erfolgreich mit dem ES-IEC ausgelesen:
wichtig: Firmware HM-ES-TX-WM:2.2, CCU2: 2.47.12
I) Welches Datenformat ist einzustellen:

J) Welche Daten stellt der Zähler mit welcher Identifikationskennzeichnung zur Verfügung:

K) Ist die Kommunikation auf der optischen Schnittstelle verschlüsselt, also ein Passwort zur Entschlüsselung notwendig:
Aw: ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.07.2019, 20:11
Hallo enerproof,

vielen Dank, dass Du die Daten geteilt hast. Handelt es sich um einen Q3MA oder eine Q3BA oder sind das zwei verschiedene Zähler? Die Wirkleistung wird bei einem SML-Zähler eigentlich immer ausgegeben. Hast Du alle in Frage kommenden Kennzeichnungen 1.7.0, 15.7.0 und 16.7.0 probiert? Wenn keine funktioniert, muss vermutlich die Funktion Info im Menü vom Zähler von Off auf On gestellt werden. Dafür ist evtl. eine PIN vom Messstellenbetreiber notwendig, die man dort kostenlos erfragen kann. Der Aufwand lohnt sich, es gibt dann neben den zusätzlichen Daten auch eine deutlich höhere Auflösung beim Zählerstand.

Gruß

Schkopau
Aw: ES-IEC: Umfrage zu digitalen Stromzählern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
23.09.2019, 16:48
A) Hersteller des Zählers: ISKRA

B) Typenbezeichnung: : MT175-D1A52-V22-K0t

C) Messstellenbetreiber: Mitnetz Strom

D) Zählrichtung: Zweirichtungszähler

E) Anzahl Phasen: 3

F) Wie viele weitere auslesbare Zähler befinden sich in unmittelbarer Nähe: keine

G) Welches Protokoll verwendet der Zähler: Laut Netzbetreiber SML V 1.03

H) Wird der Zähler bereits erfolgreich mit dem ES-IEC ausgelesen: ja

I) Welches Datenformat ist einzustellen: 9600 Baud 1_8D_0P_N_1S SML-Protokoll

J) Welche Daten stellt der Zähler mit welcher Identifikationskennzeichnung zur Verfügung: Zählerstand in kWh 1.8.0 ; Leistung 16.7.0 ; Einspeisung in kWh 2.8.0

K) Ist die Kommunikation auf der optischen Schnittstelle verschlüsselt, also ein Passwort zur Entschlüsselung notwendig: Nein, nach genereller Entsperrung des Zählers nicht hier nötig

Was ich leider nicht weiß ist, welche weiteren Parameter abfragbar sind. Zahlereinbau seit ca 18 Monaten, auslesen seit heute, FW HM-ES-TX-WM: 2.2 FW CCU2: 2.47.18
Gruß aus dem Erzgebirge
Profil erstellen