Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Funk-System Homematic

Entwertung des Produkts zu Lasten der Kunden?

Beiträge zu diesem Thema: 7
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Homematic Komplettbausatz Zählersensor-Sendeeinheit Strom/Gas HM-ES-TX-WM

Artikel-Nr.: 140143

zum Produkt
Entwertung des Produkts zu Lasten der Kunden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
25.06.2019, 23:16
Dem Changelog des gerade erschienenen CCU2-Firmwareupdates 2.47.10 ist zu entnehmen, dass die Zählersensor-Sendeeinheit jetzt die Unterstützung für die meisten Sensoren VERLIERT:
"HM-ES-TX-WM - Die Unterstützung von IR-, Gas- und LED-Sensoren wurde entfernt. Es wird ausschließlich der ES-IEC Sensor unterstützt."
Was macht man, wenn man das Produkt speziell zum Auslesen von Gaszählern gekauft hat? Elektroschrott??? Ein weiterer Weg, um treue Homematic-Nutzer zu verärgern!
Aw: Entwertung des Produkts zu Lasten der Kunden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.06.2019, 09:58
Ich benutze auch einen anderen Zählersensor (Homematic Zählersensor Ferraris-Zähler ES-Fer). Dann bin ich aber auf die Antwort von ELV gespannt und werde erst einmal die Firmware auf der CCU lassen.

Gruß
Aw: Entwertung des Produkts zu Lasten der Kunden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.06.2019, 21:13
Ich benutze den Sensor auch als zur Auswertung eines Ferraris-Zählers und Gas-Zählers. Ich hoffe, dass es sich um eine alternative Geräte-Firmware handelt und die Funktionen nicht aus der CCU-Firmware entfernt wurden. (Hoffentlich hat sich EQ-3 nur etwas unglücklich ausgedrückt) Ansonsten ist es einem Nutzer dieser Geräte überhaupt nicht mehr möglich eine neuere CCU-Firmware einzuspielen. Auch die Verwendung neuer Geräte wäre einem ja damit versagt. Das wäre meines Wissens nach das erste Mal, dass erste Mal, dass ältere Hardware (abgesehen von einer CCU) nicht mehr unterstützt wird.
Sollte es eine alternative Firmware sein: Kann man zwischen diesen wechseln?
Es wäre schön, wenn dies zeitnah näher erläutert oder klargestellt wird.
Aw: Entwertung des Produkts zu Lasten der Kunden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
28.06.2019, 09:27
Sehr geehrte ELV - Technische Kundenbetreuung,

viele Nutzer des Zählersensors würden sich über eine Stellungnahme zu diesem Sachverhalt sehr freuen. Vielen Dank!
Aw: Entwertung des Produkts zu Lasten der Kunden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
29.06.2019, 01:28
Es handelt sich um eine spezielle Firmware für dem HM-ES-TX-WM die nur den ES-IEC unterstützt. Die Firmware der CCU hat damit nichts zu tun. Die anderen Sensoren arbeiten unverändert weiterhin mit der Version 1.x. Sollte die Firmware 2.x aus versehen auf einem HM-ES-TX-WM installiert worden sein, der mit einem anderen Sensor betrieben wird, so kann einfach die alte Version 1.x wieder eingespielt werden.
Aw: Entwertung des Produkts zu Lasten der Kunden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
29.06.2019, 16:18
Besteht denn dann endlich die Möglichkeit, mithilfe des ES-IEC Sensors die Daten aus dem Zweirichtungszähler Elster AS1440 auszulesen? Denn bisher hat es ja nicht funktioniert, habe jedenfalls keine Einstellmöglichkeiten gefunden. Daher liegt eines meiner beiden Zähler leider zur Zeit nur rum.

Und wann bzw. wo wird die neue FW-Version angeboten? Im normalen Downloadbereich von EQ-3?
Aw: Entwertung des Produkts zu Lasten der Kunden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.07.2019, 23:18
Hallo Hütte66,

ein Update ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Parameter sollten danach sein:
300 Baud
Zeichenformat: 1_7D_1P_E_1S
Modus C
Identifikationskennzeichnung der Leistung Kanal 1: 1.7.0
Identifikationskennzeichnung des Zählerstandes Kanal 1: 1.8.0 Identifikationskennzeichnung der Leistung Kanal 2: 2.7.0
Identifikationskennzeichnung des Zählerstandes Kanal 2: 2.8.0
Wenn das nicht funktioniert, hat der Netzbetreiber vermutlich die Abfrage durch ein Passwort schützen lassen.

Gruß

Schkopau
Profil erstellen