Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Canon muss Halbleiterknappheit Tribut zollen

Druckerhersteller liefert Verbrauchsmaterialien ohne DRM-Chip aus

Dass ein Druckerhersteller selbst eine Anleitung zur Umgehung des DRM-Schutzes für seine Drucker geben muss, ist eine Kuriosität am Rande der allgemeinen Chipkrise. Genau diesen Weg wählt Canon, um die Versorgung der Kunden mit Toner sicherzustellen. Die Firma nennt die derzeit ausgelieferten Kartuschen „Interim-Toner” und beschreibt auf einer eigens eingerichteten Anleitungsseite, die Gründe, die dazu geführt haben, die betroffenen Modelle und wie man die auftretenden Fehlermeldungen wegen des fehlenden DRM-Chips umgeht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild: Canon